Austria: GBH 28 April message – Heute heißt es: Den Toten gedenken, für die Lebenden kämpfen!

Heute heißt es: Den Toten gedenken, für die Lebenden kämpfen!

The Building and Woodworkers’ Trade Union of Austria (GBH) joins BWI in marking this year’s International Workers’ Memorial Day. GBH leaders and members offered flowers, prayers and a moment of silence for all the workers who died from work-related accidents and illnesses. GBH members also called on the International Labour Organisation (ILO) to recognise workplace health and safety as a fundamental right of all workers. #iwmd22

Heute ist der 28. April – Workers Memorial Day An diesem Tag gedenken wir allen, die an ihrem Arbeitsplatz verletzt oder getötet wurden. Alleine im Baubereich gab es in Österreich im Jahr 2021 insgesamt 16.471 Arbeitsunfälle und 30 Menschen „bezahlten” einen Arbeitsunfall mit ihrem Leben. Als GBH führen wir jährlich bei dem Gedenkstein in Wien für verunfallte Bau- und HolzarbeiterInnen eine Gedenkveranstaltung mit Kranzniederlegung durch. In Salzburg hat die GBH 2019 ein Denkmal für verunfallte ArbeitnehmerInnen gestiftet, auch dort gab es heute eine Gedenkveranstaltung der GBH. Die GBH-Kärnten machte in einer Pressekonferenz auf die schwierigen Arbeitsbedingungen am Bau aufmerksam. Wir werden nicht müde weiterhin Verbesserungen im Arbeitsschutz zu fordern. Heute heißt es: Den Toten gedenken, für die Lebenden kämpfen!

Leave a Reply

Your email address will not be published.